Pressespiegel

Autor Niko Wacker philosophiert bei erster Lesung in neuer Asemisser Bücherei. Einen ungewöhnlichen Autor hat Leiterin Grazyna Zbierski bei der ersten Lesung in den neuen Räumen der Bücherei Asemissen begrüßt: Niko Wacker schreibt keine Romane oder Gedichte, sondern philosophiert über einen vernünftigen Gott.

Am 22. März fand die erste Autorenlesung in den neuen, hellen Räumen der Gemeindebücherei in Asemissen statt. Niko Wacker erzählte von seiner freudlosen, anregungsarmen Kindheit in einem norddeutschen Dorf und seinem Weg zum Glauben.

Viele Manuskripte flattern in den Briefkasten des Grube Verlags in Voßheide. Gründerin Ruth Grube hat ihren „Traum“ von einem sozialverträglichen und umweltfreundlichen „Fairlag“ verwirklicht.

© 2011-2017 Grube Verlag, Lübeck - Webdesign: pixeltopf.com - Impressum